COVID-19-Pandemie: Was heißt das für uns? Ein Statement von CEO Franz Reiner

20. März 2020 - Es sind stürmische Zeiten. Die Welt ist in Aufruhr - und steht gleichzeitig still. Während in China erste Rückgänge bei COVID-19 Infizierten zu verzeichnen sind, verbreitet sich die Pandemie bei uns in Europa und in anderen Teilen der Welt immer weiter.

Ungeachtet der aktuellen Situation ist für mich die wichtigste Botschaft: Gemeinsam und vereint werden wir auch diese Herausforderung meistern! Dafür müssen wir uns voneinander fern halten, diszipliniert sein und zuerst an das Gemeinwohl denken. Eines hat dabei immer Bestand: Gesundheit und Wohlergehen haben oberste Priorität!

Wir bewerten die Lage in allen Märkten kontinuierlich und leiten die jeweils notwendigen Schritte ein. Selbstverständlich unterstützen wir auch die Anstrengungen der jeweiligen Regierungen und Länder.

Eines ist mir noch besonders wichtig in Erinnerung zu rufen: Gerade in stürmischen Zeiten sind es unsere Unternehmenswerte, die unser Wegweiser und die Basis unseres Handels sind. Darauf können sich nicht nur unsere Mitarbeitenden, sondern auch alle unsere Kundinnen und Kunden verlassen.

Vor diesem Hintergrund kann ich Ihnen versichern: Wir arbeiten in diesen Tagen und Wochen bei Daimler Mobility hart daran, dass wir unseren Betrieb für unsere Kundinnen und Kunden selbstverständlich aufrechterhalten. Dafür setzen wir auf flexible Arbeitsmodelle und digitale Lösungen!

Geben Sie alle gut auf sich Acht und bleiben Sie gesund!

Ihr

Franz Reiner

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.