bp neuer Partner für Daimler Mobility & BMW Group JV Das Kundenangebot von DCS wird durch die Aufnahme von bp als 3. Gesellschafter gestärkt.

Die Daimler Mobility AG und die BMW Group stärken das Kundenangebot der Digital Charging Solutions GmbH (DCS) durch die Aufnahme von bp deutlich - bp soll zukünftig einen Anteil von 33,3% an der DS halten. bp hat sich mit der BMW Group und der Daimler Mobility AG darauf verständigt, die Elektrifizierung weiter auszubauen und deutlich zu verbessern, um das Laden von Elektrofahrzeugen für die Fahrer komfortabel, einfach und nahtlos zu gestalten. DCS ist führender Entwickler von digitaler Ladesoftware für Automobilhersteller und Fuhrparkbetreiber. Das Unternehmen bietet einen Zugang zu 228.000 Ladepunkten in 32 Ländern.

Die BMW Group und die Daimler Mobility AG betreiben Mobilitätsdienstleistungen unter dem Dach des Joint Ventures YOUR NOW Die Digital Charging Solutions GmbH steckt hinter der Marke CHARGE NOW und betreibt Ladedienste wie "Mercedes me Charge". DCS bietet bereits einen Zugang zu 228.000 Ladepunkten in 32 Ländern und ermöglicht OEMs, Flottenkunden und E-Fahrern einen umfassenden Zugang zu der Ladeinfrastruktur in ganz Europa. Durch die Übernahme von bp werden DCS-Kunden voraussichtlich Zugang zu weiteren 8.700 Ladepunkten in ganz Europa erhalten, einschließlich ultraschneller Ladevorgänge (mehr als 150 kW). In einem ersten Schritt werden neue integrierte Angebote für Flotten entwickeln, die Kraftstoff und Ladung beinhalten.

Diese Zusammenarbeit ermöglicht zusätzlichen Zugang zu einem wachsenden Netz von Ladestationen in ganz Europa

Die Elektrifizierung ist das Herzstück der Komfort- und Mobilitätsstrategie von bp. Das Unternehmen will sein Netz an öffentlichen EV-Ladepunkten, bis 2030 auf über 70.000 weltweit ausbauen. Derzeit ist das Ladenetzwerk von bp, das meistgenutzte auf dem britischen Markt mit stetigem Wachstum. Es ist geplant, bis zum Jahresende rund 250 ultraschnelle Ladegeräte an bp-Standorten in Großbritannien und 500 ultraschnelle Ladepunkte an den bp-Standorten in Deutschland in Betrieb zunehmen. Die Zusammenarbeit bringt für beide Unternehmen Vorteile, da DCS einen Zugang zu zusätzlichen Ladepunkten erhält und bp seinen Kundenstamm erweitert.

Gemeinsam mit der BMW Group treiben wir den Übergang zur Elektromobilität konsequent voran. Mit bp gewinnen wir einen strategischen Partner, der uns helfen wird, das Kundenangebot von DCS weiter zu stärken. Das große Standortnetz von bp bietet ideale Voraussetzungen für den Ausbau der Ladeinfrastruktur - genau dort, wo Kunden von Elektrofahrzeugen sie brauchen und erwarten. Großes Potenzial sehen wir auch in der Kombination von Tank- und Ladelösungen, für die wachsende Kundengruppe der Plug-in-Hybride. Das Engagement von bp wird DCS dabei helfen, die Umsetzung seiner ehrgeizigen Pläne zu beschleunigen.

Stephan Unger Finanzvorstand der Daimler Mobility AG

Diese Zusammenarbeit wird dazu beitragen, mehr Elektrofahrzeuge auf die Straßen zu bringen und uns auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Mobilität unterstützen.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.