Zwischenbericht Q2 2019

Die Daimler AG (Börsenkürzel: DAI) hat heute die Ergebnisse für das zweite Quartal veröffentlicht, das am 30. Juni 2019 abgeschlossen wurde. Hier finden Sie alle wichtigen Zahlen rund um die Ergebnisse von Daimler Financial Services.

+   % Umsatz Daimler Financial Services
+   % Eigenkapitalrendite Daimler Financial Services

Der Konzernabsatz ging um 1% auf 822.000 (Q2 2018: 833.000) Pkw und Nutzfahrzeuge zurück. Der Umsatz stieg um 5% auf 42,7 (Q2 2018: 40,8) Mrd. €. Bereinigt um Wechselkurseffekte lag der Umsatz ebenfalls leicht über dem Vorjahresniveau. Der Daimler-Konzern erzielte im zweiten Quartal ein EBIT von minus 1,6 (Q2 2018: plus 2,6) Mrd. €.

Bei Daimler Financial Services blieb das Neugeschäft im zweiten Quartal nahezu konstant bei 18,4 (Q2 2018: 18,3) Mrd. €. Der Umsatz erhöhte sich um 9% auf 7,1 (Q2 2018: 6,6) Mrd. €. Das EBIT stieg um 553% auf 431 (Q2 2018: 66) Mio. €. Die Eigenkapitalrendite lag mit 12,5% über dem Vorjahreswert von 2,1%.

Für das Jahr 2019 rechnet Daimler mit einem Konzern-Absatz auf Vorjahresniveau, während beim Umsatz ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr erwartet wird. Das Geschäftsfeld der neu benannten Daimler Mobility (zuvor Daimler Financial Services) erwartet einen leicht steigenden Umsatz.

Das Konzern-EBIT im Geschäftsjahr 2019 wird deutlich unter Vorjahresniveau erwartet. Daimler Mobility hat für das Jahr 2019 folgende Renditeerwartung:

  • Eigenkapitalrendite von 17% bis 19%.

Aufgrund der getroffenen Maßnahmen geht Daimler davon aus, dass sich EBIT und Free Cash Flow des Industriegeschäfts bis Geschäftsjahresende deutlich gegenüber dem ersten Halbjahr verbessern wird. Dennoch werden sich die oben erwähnten Erwartungen für die Ergebnisentwicklung im automobilen Geschäft zum Teil negativ niederschlagen. Belastend wirken die weiterhin hohen Vorleistungen für neue Produkte und Technologien sowie die Kosten für das »Projekt Zukunft« zur Umsetzung der neuen Konzernstruktur. Unter diesen Voraussetzungen geht Daimler davon aus, dass der Free Cash Flow des Industriegeschäfts im Geschäftsjahr 2019 deutlich unter dem Vorjahreswert liegen wird.

Mehr Informationen: Daimler.com

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.