Lösungen für Ihr Unter­nehmen Finanz- und Mobilitätslösungen für Ihr Unternehmen

So vielfältig die neue Mobilitätswelt auch sein mag, unsere Beweggründe mobil zu sein, lassen sich auf zwei wesentliche Punkte herunterbrechen: es gibt private oder dienstliche Motive. Wobei Arbeitgeber auch immer häufiger als Sponsor für Privatfahrten aufkommen. Firmen nehmen daher eine entscheidende Rolle für die Mobilitätswende ein. Daimler Mobility deckt mit seinen Gesellschaften und Beteiligungen alle Facetten betrieblicher Mobilität ab. Ein Überblick.

Die Produkte aller Gesellschaften und Beteiligungen von Daimler Mobility zusammengefasst, ist unser Angebot auf drei Kernbereiche der Unternehmensmobilität zugeschnitten: Die Fahrzeugbeschaffung über alle Fahrzeugsegmente hinweg, das Flottenmanagement für einen reibungslosen Geschäftsbetrieb sowie die individuelle Mitarbeiter-Mobilität für Dienstreisen und als Motivationsmittel für private Zwecke.

Die Gesellschaften ergänzen sich und zusammen bilden sie ein Corporate Mobility Powerhouse. Mit Finanzierung, Leasing, Miete, Abo, Carsharing, Ridehailing oder einem Premium-Chauffeurdienst beziehen Unternehmen für ihre Mitarbeiter passgenaue Mobilität – egal, ob für berufliche oder private Zwecke. Damit ist Daimler Mobility so umfangreich wie kaum ein anderer Finanzdienstleister eines Autoherstellers aufgestellt und steht Unternehmen als starker Mobilitätspartner zur Seite.

Mobilitätsberatung von Athlon

Die Bandbreite an Mobilitätsmitteln und deren Einsatzzwecke im Unternehmen sind vielfältiger und die Anforderungen der Mitarbeiter individueller denn je. Fuhrpark- und Reisekosten gehören in vielen Betrieben zu den größten Kostenpunkten. Unternehmen sind daher gut beraten, wenn sie professionelle Unterstützung ins Haus holen, um langfristig effizient zu sein. Unsere Mobilitätsexperten von Athlon prüfen in Europa gemeinsam mit dem Kunden die firmeneigene Mobilitätspolitik auf Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Der erste Schritt ist eine umfassende Bedarfsanalyse der Firmen- und Mitarbeitermobilität.

Entspricht diese sowohl den Anforderungen des Geschäftsbetriebs des Unternehmens als auch den Bedürfnissen der Mitarbeiter? Eignen sich Elektroautos für die Flotte und gibt es Möglichkeiten der Mitarbeitermotivation wie durch ein Mobilitätsbudget? Wird der heutige Ansatz auch morgen noch geeignet sein? All diese Fragen werden in einer Mobilitätsanalyse geklärt. In der Umsetzung der daraus resultierenden Maßnahmen steht Athlon seinen Kunden weiterhin zur Verfügung, sei es für die Beschaffung der Fahrzeuge, die Verwaltung der Flotte oder die Einbindung alternativer Mobilitätslösungen.

Fahrzeugbeschaffung

Vor der Anschaffung neuer Fahrzeuge stehen Unternehmen vor zentralen Fragen: Für welchen Zweck beschaffen wir das Auto überhaupt? Soll es dem Geschäftsbetrieb dienen, Techniker und Vertriebsmitarbeiter zum Einsatzort bringen oder als privat genutztes Firmenfahrzeug das Management und Fachkräfte zu Höchstleistungen motivieren? Welche Antriebe eignen sich dafür – Diesel, Plug-in Hybrid oder doch ein reines Elektroauto? Welche Marken und Modelle passen zum eigenen Firmenimage?

Athlon übernimmt die knifflige Aufgabe gemeinsam mit dem Kunden in Europa eine lupenreine Dienstwagenregelung aufzusetzen, an der sich sowohl Fuhrparkmanager als auch Mitarbeiter orientieren. In der sogenannten Car Policy werden auch Nutzungszeitraum sowie Budget für die Fahrzeuge und die Finanzierungsform festgeschrieben. Egal ob Autokauf, Leasing oder Miete, bei klaren Spielregeln laufen die Einkaufsprozesse weitestgehend automatisiert ab.

Mit seinen Marken bietet Daimler Mobility Unternehmen weltweit alle Möglichkeiten der Fahrzeugbeschaffung: Die Finanzierungs-, Leasing-, und Mietangebote von Athlon, Daimler Truck Financial, Mercedes-Benz Financial, Mercedes-Benz Vans Mobility und der Mercedes-Benz Bank erstrecken sich zusammen über alle Fahrzeugsegmente: Pkw, Transporter, Lkw und Busse. Bei Daimler Mobility erhalten Unternehmen somit alle Fahrzeugklassen aus einer Hand, über Athlon Pkw und Vans auch markenunabhängig.

 

Von Pkw über Transporter bis hin zu Lkw und Bussen versorgt die Mercedes-Benz Bank Kunden mit Fahrzeugen aller Klassen der Daimler AG – auch direkt als umgerüstetes Sonderfahrzeug für spezielle Einsätze. Als Multibrand-Marke bietet Athlon herstellerübergreifend Fahrzeugmodelle von Pkw und Transportern an. Aufgrund der Modellvielfalt über die Daimler-Marken hinaus, ist Athlon besonders für Unternehmen als Mobilitätspartner interessant, die ihren Mitarbeitern Markenvielfalt bieten wollen und sich dennoch ausschließlich einen vertrauenswürdigen Leasingpartner für alle Firmenwagen wünschen. Athlon und die Mercedes-Benz Bank bieten zudem die Möglichkeit Gebrauchtwagen zu leasen. So profitieren Flottenmanager allgemein von günstigeren Leasingraten und bei auslaufenden Leasingverträgen haben sie die Möglichkeit diese unbürokratisch zu verlängern, um so in wirtschaftlich schwierigen Zeiten flexibel zu handeln.

Durch flexible Mietmodelle sichert Daimler Mobility Unternehmen kurz- und langfristige Mobilität bei gleichzeitig geringem finanziellem Risiko. Über Mercedes-Benz Rent und Mercedes-Benz Vans Mobility haben Firmen die Möglichkeit Pkw und Transporter der Marken smart und Mercedes-Benz zu mieten. Über Athlon Rent mieten Kunden Fahrzeuge aller Marken, optional mit Full-Service-Anschluss. Beim Mieten eines Fahrzeugs behalten Firmen den vollen Überblick über die Kosten, denn sie zahlen lediglich eine fixe Monatsrate, in der die Kfz-Steuer, Inspektionen und Versicherung sowie die Haftung im Schadensfall enthalten sind. Unternehmen erhöhen mit Mietfahrzeugen die Auslastung ihres Fuhrparks und reagieren flexibel auf Wechsel in ihrer Belegschaft.

Eine besonders flexible und immer beliebtere Variante der Langzeitmiete ist das Auto-Abonnement. Bei Abo-Modellen der Daimler Mobility genießen Mitarbeiter noch mehr Flexibilität bei der Laufzeit und der Fahrzeugauswahl. Einerseits dient dies als Möglichkeit zur Motivationssteigerung, anderseits können Mitarbeiter so Fahrzeuge testen, bevor sie ein längerfristiges Leasing eingehen oder den Umstieg auf Elektromobilität erfahren, etwa wie beim Mercedes-Benz Rent EQC oder EQV-Abo.

Carsharing ist die kürzeste Form der Miete und Teil des Mobilitätkonzeptes vieler Unternehmen. Beim Corporate Carsharing gibt es keine persönlich zugeordneten Dienstfahrzeuge, jeder Mitarbeiter leiht sich aus einem Fahrzeugpool ein Fahrzeug für seine anstehende Dienstreise aus und gibt es anschließend wieder zurück. Weniger Fahrzeuge im Fuhrpark bedeuten geringere Kosten. Wenn Autos darüber hinaus frei zur Verfügung sind, erlauben es viele Unternehmen ihren Mitarbeitern diese auch für private Zwecke zu nutzen. Das steigert die Motivation der Mitarbeiter. Athlon Share ist das Corporate Carsharing Modell der Daimler Mobility AG. Wann immer ein Mitarbeiter reisen muss, reserviert er sich ein Auto über die zentrale Buchungsplattform. Bezahlt wird nur für die tatsächliche Nutzung der Fahrzeuge. Versicherung, Schadens- oder Pannenhilfe, Wartung und Reinigung: All dies ist in Athlon Share bereits enthalten.

Flottenmanagement

Eine umfangreiche Fahrzeugflotte erfordert eine aufwendige Verwaltung. Fahrzeugbeschaffung inklusive Überführung und Anmeldung, operative Verwaltung der Flotte und auch die spätere Rückgabe der Fahrzeuge sowie die Kommunikation mit den Fahrern müssen organisiert und abgewickelt werden. Als einer der führenden Anbieter von Flottenmanagement in Europa bietet Athlon ein professionelles Management für Firmen-Fuhrparks, das sämtliche Prozesse abbildet, optimiert und kontrolliert. Athlon deckt die gesamte Bandbreite an Flotten-Dienstleistungen im Full-Service-Leasing ab.

Ergänzend zu den Leasing- und Finanzierungsangeboten für Pkw und Transporter erhalten Kunden der Mercedes-Benz Bank mit Business Leasing Plus die passende Kfz-Versicherung und mit dem Produkt Service-Leasing die wichtigsten Serviceleistungen wie Wartung, Reparatur und Reifenservice. Erweiterte Versicherungs- und Serviceleistungen bietet die Mercedes-Benz Bank auch seinen Nutzfahrzeug-Kunden: CharterWay Service-Leasing ist eine Kombination aus klassischem Lkw Leasing und umfangreichen Serviceleistungen in Sachen Reparatur und Wartung. Omnibusse können um den Service-Baustein OMNIplus ergänzt werden.

 

Der Umstieg auf Elektromobilität fällt Firmen und deren Fuhrparkmanagern teilweise immer noch schwer. Welche Elektro-Fahrzeuge eignen sich für die Flotte? Welche Lademöglichkeiten benötigen die Mitarbeiter zur reibungslosen Nutzung? Und wie installieren Firmen die erforderliche Ladeinfrastruktur in ihrem Betrieb? Über den Flottenspezialisten Athlon unterstützt Daimler Mobility Firmen beim Umstieg auf Elektromobilität mit maßgeschneiderten Lösungen für alle Ladeanforderungen. Der Service der spezialisierten Key Account Manager von Athlon reicht von der ganzheitlichen Beratung und Unterstützung zu allen Punkten der Elektromobilität über die Bereitstellung einer passenden E-Flotte bis zur Installation und Inbetriebnahme von Ladestationen am Firmenstandort oder als Heimladestationen für Mitarbeiter zuhause. Dabei arbeitet Athlon mit dem Ladeinfrastrukturbetreiber NewMotion zusammen.

Die meisten Unternehmen können und möchten nicht alle Prozesse des Fuhrparks selbst steuern. Anstelle einer eigenen Fachabteilung im Unternehmen übernehmen Dienstleister die einzelnen Aufgaben im Fuhrpark. Als Leasinggesellschaft und Anbieter von Flottenmanagement bietet Athlon Kunden ein sorgenfreies Full-Service-Leasing für Pkw und Transporter an. Dabei stellt Athlon das Fahrzeug zur Verfügung und wickelt sämtliche damit verbundene Dienstleistungen ab, wie Tankkarte, Reifenwechsel, Wartung, Pannenservice, Bußgeldverwaltung, Führerscheinkontrolle, Steuerabwicklung oder GEZ-Gebühren.

Die Telematiklösung connect business von Mercedes-Benz Connectivity Services hilft Fuhrparkverantwortlichen, ihre Flotte leichter zu verwalten, effizienter auszurichten und so Kosten einzusparen. In Fahrzeugen von Mercedes-Benz ist das Kommunikationsmodul ab Werk verbaut. Durch Nachrüstlösungen lässt sich connect business auch in Fuhrparks mit verschiedenen Marken und Modellen einsetzen. connect business besteht aus vier Service-Bausteinen: Der Service Vehicle Monitoring & Maintenance bietet eine Echtzeit-Übersicht über Diagnose-, Verbrauchs- und Zustandsdaten der Fahrzeuge, so haben Fuhrparkmanager ihre Verträge, Kosten und anstehende Wartungen immer im Blick.

Das elektronische Fahrtenbuch Digital Driver’s Log dokumentiert automatisch die zurückgelegten Fahrten. Der Fahrer kann zwischen Business-, Pendler- und Privat-Modus wechseln und so die für die Steuererklärung relevanten Fahrten per Knopfdruck exportieren, sowie die Tripübersicht für die Arbeitszeiterfassung oder eine zeitgenaue Abrechnung gegenüber Kunden nutzen. Digitalisieren Sie die Abläufe in Ihrem Fuhrpark, reduzieren Sie Stillstandzeiten, erhöhen Sie die Auslastung und behalten Sie den Überblick: Der Dienst Vehicle Logistics informiert Fuhrparkmanager immer über die aktuelle Position aller Fahrzeuge der Flotte. Mit der aktuellen Übersicht und einer automatischen Gebietsbeobachtung könne Touren wesentlich effizienter geplant werden. Mit Geofences erfahren Fuhrparkmanager genau, wann Fahrzeuge der Flotte gewisse Gebiete befahren beziehungsweise verlassen. Mithilfe von Driver Messaging bleiben Fuhrparkmanager und Fahrer in Kontakt.

Konnektivitätslösungen wie PARK NOW und CHARGE NOW for Business erleichtern Dienstwagenfahrern den Alltag. Mit der PARK NOW App bezahlen Fahrer bargeldlos fürs Parken, Fuhrparkleiter erhalten über die App eine einheitliche Abrechnung der Parkgebühren aller Dienstwagen. Über CHARGE NOW for Business bezahlen Dienstwagenfahrer den Strom an über 170.000 öffentlichen Ladepunkten, der Fuhrparkleiter erhält ein vollständiges Reporting aller Ladevorgänge und eine gesammelte Abrechnung.

Mit Angeboten wie Mercedes pay sowie dem Einsatz künstlicher Intelligenz und Blockchain treibt Daimler Mobility die Digitalisierung der Firmenmobilität weiter voran. Von der Beschaffung oder Buchung über die Freischaltung und Nutzung bis hin zur Bezahlung und Abrechnung vernetzt und vereinfacht Daimler Mobility die gesamte Prozesskette der Firmenmobilität.

Zu einem Rundum-Sorglos-Paket gehört auch der passende Versicherungsschutz. Daimler Mobility bietet Unternehmen umfassende Versicherungslösungen für ihren Fuhrpark: angefangen von einer Kfz-Haftpflichtversicherung über eine Teilkasko- und Vollkaskoversicherung bis hin zu einem Insassenschutz oder einem Mobilitätsservice im Schadenfall samt Ersatzwagen und 24-Stunden-Hotline. Bei Diebstahl oder im Falle eines Totalschadens schließt der GAP-Unterdeckungsschutz die mögliche Lücke zwischen dem Wiederbeschaffungswert, den die Kfz-Versicherung abdeckt, und dem Ablösebetrag aus dem Leasingvertrag. Ein möglicher Wertverlust bleibt für Sie damit ohne finanzielle Folgen.

Die Mercedes-Benz Bank erweitert bei Kaskoverträgen für Elektro- und Hybridfahrzeuge den Versicherungsschutz um einen weiteren kontenlosen Baustein. Er umfasst eine Allgefahrendeckung für den Akku: versichert sind beispielweise Überspannungsschäden, Bergungskosten, Brand, Abschleppschäden, Folgeschäden nach Kurzschluss und nach Tierbissen bis 10.000 Euro. Der Mobilitätsschutz umfasst das Abschleppen zur nächsten Ladestation bei unabsichtlicher Entladung des Akkus. Zusätzlich zum Akku sind auch die Wallbox und das Ladekabel gegen Diebstahl und Vandalismus bis zu 2.500 Euro mitversichert.

Mitarbeitermobilität

Warum wollen wir eigentlich mobil sein? Es gibt drei Beweggründe: Wir müssen beruflich von A nach B, für den Pendlerweg ins Büro und letztendlich legen wir auch aus privaten Motiven viele Wege zurück. Moderne Arbeitgeber versuchen mit innovativen Mobilitätskonzepten alle drei Bereiche abzudecken. Dabei müssen sie vier Faktoren miteinander in Einklang bringen: Unternehmensmobilität muss wirtschaftlich, ökologisch, praktisch und motivierend sein. Am ehesten lässt sich dies mit einem Mobilitätsbudget umsetzen.

 

Beim Dienstwagen stehen den Mitarbeitern seit je her Optionen offen. Das Budget entscheidet letztendlich über Fahrzeugklasse, Ausstattung und Motorisierung des Geschäftswagens. Bei Athlon wählen Kunden gerne auch ein sparsameres Auto, was im Umkehrschluss ein kleineres Auto mit geringerer Motorisierung und somit weniger CO2-Ausstoß bedeutet. Und wie motiviert Athlon Mitarbeiter dazu? Statt klassischem Leasing bietet Athlon ein monatliches Mobilitätsbudget. Was am Ende übrig bleibt, bekommt der Mitarbeiter ausbezahlt. Oder aber, er least zusätzlich ein E-Bike, leiht sich vom Restbetrag fürs Wochenende ein Cabrio oder einen Umzugstransporter aus oder nutzt die Vorzüge von Carsharing und einem Jobticket.

Über die Dienste der YOUR NOW Joint Ventures bieten wir ein breites Spektrum an innerstädtischer Mobilität. Mit dem Carsharing-Angebot SHARE NOW genießen Dienstreisende und Mitarbeiter im Privatbereich höchste Flexibilität. Oder sie legen über die FREE NOW App die letzten Meter bis zum Ziel zurück: egal ob per Taxi, einen Mietwagen mit Fahrer, E-Scooter oder E-Bike. FREE NOW Business bietet noch mehr Services für Unternehmen, etwa den Taxi-Ruf per Knopfdruck am Empfang des Firmenstandorts oder ein Online-Bestellsystem speziell für Rezeptionisten. Es soll ein gehobener Limousinen-Service sein? Dazu passen unsere Chauffeurdienste von Blacklane und StarRides in China, die Geschäftsreisende auch über weitere Strecken zum Geschäftstermin bringen.

Über Athlon bietet Daimler Mobility Unternehmen ein Gehaltsumwandlungsmodell an, bei dem Arbeitnehmer und Arbeitgeber profitieren. Die Rechnung ist einfach: Statt mit der nächsten Lohnerhöhung monatlich mehr Geld zu verdienen, fällt die Wahl des Mitarbeiters auf ein Firmenfahrzeug. Sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer bedeutet das eine Steuerersparnis. Der Mitarbeiter ist zudem motivierter und der Fuhrparkleiter verbessert durch die höhere Abnahme an Fahrzeugen seine Einkaufskonditionen bei den Fahrzeuganbietern.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.