2 Strangers for Mobility Episode 5 mit Stephan Unger & Dr. Peter Renkel

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung und Elektrifizierung der Automobilwirtschaft stehen die Geschäftsmodelle der Autobanken vor großen Veränderungen. Schnelligkeit und Transparenz sind aus Kundensicht auch in der Fahrzeugfinanzierung und im Leasinggeschäft Trumpf. Vor allem jüngere Kundengruppen möchten den Prozess von der Anfrage über Bonitätsprüfung, Legitimation und Unterschrift bis zur Auszahlung/Übernahme möglichst schnell und online abschließen. Die Auswirkungen der Covid-19-Pamdemie hat die Digitalisierung beschleunigt und führte zu einer Steigerung des Onlineverkaufs. Gleichzeitig zerschneiden digitale Vertriebswege den direkten Draht zwischen Kunde und Händler. Unabhängig davon verändert sich auch das Nutzerverhalten zunehmend von einer dauerhaften Anschaffung eines Fahrzeugs hin zu einer bedarfsorientierten, zeitlich begrenzten Mobilitätlösung. Welche Rolle spielen dabei die Mobilitätsdienstleistungen? Wie gelingt es, den direkten Draht zum Kunden zu sichern? Wie wird sich das Geschäftsmodell von Autobanken in den nächsten Jahren weiterentwickeln?

In dieser Folge von „2 Strangers for Mobility“ beleuchten Stephan Unger, Vorstand für Finanzen, Controlling und Digital Mobility Solutions der Daimler Mobility AG und Dr. Peter Renkel, CEO der mobility finance platform GmbH, die Chancen und Herausforderungen von Autobanken aus zwei unterschiedlichen Perspektiven.

Jetzt reinhören!

Unseren Podcast abonnieren

Verpasse keine Folge und abonniere unseren Podcast bei: Apple Podcasts/iTunes, Spotify, Google Podcasts, YouTube, deezer oder Deiner Lieblings-Podcast-App.

Verwendung von Cookies

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Daimler Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.